Kopfleiste Geschichte
Zeitleiste

Südtirol von 1919 bis 1945

1918 war der Erste Weltkrieg zu Ende, Österreich-Ungarn und das Deutsche Reich hatten verloren. In den Friedensverträgen von St. Germain im Jahre 1919 konnten die Italiener die Brennergrenze durchsetzen: Südtirol und das Trentino (Welschtirol) kamen zu Italien, Nord- und Osttirol blieben bei Österreich. Südtirol und das Trentino wurden zu einer Provinz zusammengeschlossen.

In Italien erlangten 1922 die Faschisten unter der Führung des Diktators Benito Mussolini die Macht. Wichtigstes Ziel für ihn war die rasche Italienisierung der deutschsprachigen Südtiroler. Mussolinis Vertrauter Ettore Tolomei setzte sich besonders dafür ein. Zentrale Punkte dabei waren das Verbot deutschsprachiger Schulen, die Verwendung von Italienisch als Amtssprache, die Entlassung oder Versetzung Die Brennergrenze (Foto Gotthard Andergassen)deutschsprachiger Beamter, die Italienisierung deutscher Orts- und Flurnamen sowie die planmäßige Ansiedlung von Italienern. In Südtirol entstanden zahlreiche deutschsprachige Geheimschulen in Scheunen, Dachkammern, Kellern und Bauerstuben. Diese wurden als Katakombenschulen bezeichnet. Eine wichtige Rolle dabei spielte der Geistliche Michael Gamper, der sich um Unterrichtsmaterialien und Lehrer kümmerte.

Industriegebiet südilch von Bozen (Foto Gotthard Andergassen)

Südlich von Bozen wurde planmäßig ein riesiges Industriegebiet geschaffen und als Arbeiter Italiener geholt. Für sie entstanden eigene Wohnsiedlungen.

Hitler und Mussolini am Bernnerpass (Foto Gotthard Andergassen)Es gelang den Faschisten jedoch nicht, aus den deutschsprachigen Südtirolern Italiener zu machen.

Adolf Hitler und Benito Mussolini verbündeten sich und beschlossen die so genannte Option („Wahlmöglichkeit“) für die Südtiroler: 

  • Auswanderung nach Deutschland bzw.Österreich oder
  • Bekenntnis als Italiener

Zahlreiche Südtiroler wanderten aus.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde Mussolini 1943 gestürzt,Italien trat aus dem Bündnis mit dem Deutschen Reich aus und schloss sich den Alliierten (USA, England, Frankreich, Russland) an. Norditalien mit Südtirol wurde von deutschen Gruppen besetzt, was zu einer klar spürbaren Besserstellung der deutschsprachigen Bevölkerung führte. Nach dem Zweiten Weltkrieg blieb die Brennergrenze jedoch weiterhin bestehen.

Zusatzinformation
Pfeil Aufzählung Ettore Tolomei - Pläne zur Italienisierung Südtirols
Pfeil Aufzählung Die Option
Pfeil Aufzählung Benito Mussolini und der Faschismus in Italien

Spiel- und Lernmodule
Pfeil Aufzählung Lückentext Pfeil Aufzählung Quiz
Pfeil Aufzählung Zuordnung Pfeil Aufzählung Richtig - Falsch
Pfeil Aufzählung Wortsuche 1 Pfeil Aufzählung Wortsuche 2
Pfeil Aufzählung Puzzle 1 Pfeil Aufzählung Puzzle 2
Pfeil Aufzählung Riesenpuzzle 1 Pfeil Aufzählung Riesenpuzzle 2

Arbeitsblätter
Pfeil Aufzählung Lückentext Pfeil Aufzählung Kreuzworträtsel
Pfeil Aufzählung Wortsuche Pfeil Aufzählung Wortpaare

Inhalt